Home
 News
 Publikationen
 Informativ
    Interviews  
    Online-Artikel
    Statistiken
    Grafiken
    FAQ
    Fotos
    Downloads
 Interaktiv
 Hüters Corner
 Über mich
 English
 mobile Version

Drucken Suchen RSS-Feed

XING LinkedIn Facebook Twitter Google+


  
Interviews (Radio und Audio, Auswahl)
Solarstromspeicher
Um die Kohle­kraftwerke zur Rettung des Klimas schnellstmöglich durch erneuerbare Energien zu ersetzen, sind dringend Speicher erforderlich, damit auch Strom bei wenig Sonne und Wind zur Verfügung steht. Sandra Schwarte vom RBB Inforadio spricht mit Volker Quaschning über die Bedeutung von dezentralen Solar­strom­speichern für die Energiewende. 
Anhören Interview anhören... 
(RBB Inforadio, 07.07.2015)

200 GW Photovoltaik
Etliche Politiker und Energiekonzerne fordern eine Drosselung des Photovoltaikausbaus. Forscher halten dagegen und fordern vielmehr einen schnellen Ausbau auf 200 GW. Gero Rueter von der Deutschen Welle spricht mit Volker Quaschning über die Realisierung einer nachhaltigen Energieversorgung mit einem hohen Solarenergieanteil. 
Anhören Interview anhören... 
(Deutsche Welle, 05.10.2012)

Windkraftwerk
Ein Problem der künftigen regenerativen Stromversorgung ist die Energiespeicherung: Denn Strom muss auch fließen, wenn kein Wind weht und keine Sonne scheint. Heute wird in Prenzlau eine Anlage in Betrieb genommen, die eine Lösung des Problems sein könnte: Windenergie gekoppelt mit Wasserstoffproduktion zur Energiespeicherung. Wie dieses so genannte Hybridkraftwerk genau funktioniert hat Heiner Martin Volker Quaschning gefragt. 
Anhören Interview anhören... 
(RBB Inforadio, 25.10.2011)

Atomkraftwerk
Nach Fukushima gibt es auch bei uns ein neues Nachdenken über die Nutzung der Atomenergie. Die Regierung hat zwar ein dreimonatiges Moratorium zur Überprüfung der AKWs beschlossen, doch an der Ernsthaftigkeit bestehen Zweifel. Volker Quaschning ist dagegen überzeugt, dass der Ausstieg aus der Atomenergieerzeugung in fünf Jahren erfolgen kann. Thomas Prinzler vom RBB Inforadio spricht mit ihm über die dafür notwendigen Bedingungen, den NIMBY-Effekt (Not in my backyard) und den Forschungsbedarf für eine komplette Versorgung durch Erneuerbare Energien. 
Anhören Interview anhören... 
(RBB Inforadio, 27.03.2011)

Regenerative Energien
99 Prozent aller Energie auf der Welt ist erneuerbare Energie. Und das eine Prozent Energie aus Kohle, Gas oder Uran ließe sich in den nächsten 50 Jahre ersetzen. Denn die Sonne, das gigantische Fusionskraftwerk unseres Planetensystems, sendet in einer Stunde mehr Energie zur Erde, als alle Volkswirtschaften der Welt zusammen verbrauchen können. Wie wird die Energie in den nächsten Jahrzehnten erzeugt? Über den Umbruch in der Energieversorgung spricht Thomas Prinzler vom RBB Inforadio mit Volker Quaschning. 
Anhören Interview anhören... 
(RBB Inforadio, 25.01.2009)

Aus urheberrechtlichen Gründen ist hier nur eine Veröffentlichung einer begrenzten Zahl an Interviews möglich. Einen Überblick über weitere Interviews gibt die Medien-Publilkationsliste.


Auch einen Klick wert:
Interviews von Volker Quaschning

In verschiedenen Print-, Radio- und TV-Interviews nimmt Volker Quaschning Stellung zu aktuellen Fragen über die Energiewende und eine klimaverträgliche Energieversorgung. mehr... 
Web-Artikel von Volker Quaschning

Eine Vielzahl an Artikeln behandelt aktuelle Themen der Energiepolitik, des Klimaschutzes und des Einsatzes erneuerbarer Energien. mehr... 
Volkskrankheit Ausschreibungen

Die Energiewende in Deutschland hat eine neue Volkskrankheit: Ausschreibungen. Sie verhindern, dass die für den Klimaschutz nötigen Mengen an PV und Windkraft gebaut werden, zerstören die Akzeptanz der Windkraft und sorgen für ungenutzte Solardächer. Zeit zum Umdenken.  mehr... 
Video: So funktioniert eine Solarzelle

In vielen Regionen der Welt zählt die Photovoltaik inzwischen zu den preiswertesten Arten der Stromversorgung. Die Solartechnik wird schon bald den Energiemarkt dominieren. Wie eine Solarzelle funktioniert, ist aber für Viele schwer zu verstehen. Das ändert dieses Erklärvideo.  mehr... 
Deutschland versagt beim Klimaschutz: Treibhausgasemissionen stiegen 2016 wieder an

Trotz aller Klimaschutzversprechen der deutschen Regierung sind die Treibhausgasemissionen in Deutschland im Jahr 2016 wieder angestiegen. Um den globalen Temperaturanstieg durch den Klimawandel auf 1,5°C zu begrenzen, sollten die Kohlendioxidemissionen spätestens im Jahr 2040 auf null sinken. Dazu reichen die deutschen Klimaschutzmaßnahmen aber nicht einmal ansatzweise aus.  mehr... 

 nach oben
Solaranlagen, Photovoltaik, Solarthermie Haftungsausschluss
Impressum