Newsletter →

NEWS auf diesem Portal

Weltweit installierte regenerative Kraftwerksleistung mehr als siebenmal so groß wie die der Kernkraft

Weltweit installierte regenerative Kraftwerksleistung mehr als siebenmal so groß wie die der Kernkraft

Das Wachstum erneuerbarer Energien steigt kontinuierlich. Inzwischen haben regenerative Energien einen Anteil an der weltweiten Kraftwerksleistung von über einem Drittel erreicht. Noch gelingt es aber nicht, die Leistung fossiler Kraftwerke zu reduzieren. Für wirksamen Klimaschutz muss der Ausbau erneuerbarer Energien aber noch weiter gesteigert werden.

Erneuerbare Stromerzeugung steigt schneller als fossile

Erneuerbare Stromerzeugung steigt schneller als fossile

Regenerative Energien deckten zwischen 1990 und 2010 relativ konstant 20 Prozent des weltweiten Strombedarfs. Durch den Ausbau der Windkraft und der Photovoltaik stieg bis zum Jahr 2019 der regenerative Anteil auf 27 Prozent an.

Rekordjahr beim weltweiten Windenergieausbau

Rekordjahr beim weltweiten Windenergieausbau

2020 war ein neues Rekordjahr beim Windenergieausbau. Auf Platz 1 lag China mit 52 GW, gefolgt von den USA mit 17 GW. Der Ausbau in Deutschland war hingegen mit 1,5 GW sogar kleiner als der von den Niederlanden.

Podcast: Ist das Klimaschutzgesetz jetzt verfassungskonform?

Podcast: Ist das Klimaschutzgesetz jetzt verfassungskonform?

Deutschland hat dem Pariser Klimaschutzabkommen zugestimmt. Mit der bisherigen Klimaschutzpolitik der Bundesregierung ist dieses aber nicht einzuhalten. Teile des Klimaschutzgesetzes sind verfassungswidrig, urteilte jüngst das Bundesverfassungsgericht. Die Regierung besserte daraufhin hektisch nach. Aber ist das neue Klimaschutzgesetz jetzt verfassungskonform und was muss passieren, damit es auch eingehalten wird?

Podcast: Essen wir unsere Zukunft auf?

Podcast: Essen wir unsere Zukunft auf?

Selbst wenn wir unseren gesamten Energiebedarf durch erneuerbare Energien decken, ist die Klimakrise nicht gestoppt. Unsere Ernährung, der viel zu hohe Konsum tierischer Nahrungsmittel und die Art unserer Landwirtschaft verursachen 20 bis 30 % des Treibhauseffekts und ein bedrohliches Massenaussterbens. Dieser Podcast erklärt, was wir ändern müssen, damit wir unsere Zukunft nicht regelrecht aufessen.

Podcast: Wie viel Energieimporte brauchen wir?

Podcast: Wie viel Energieimporte brauchen wir?

Der Import von grünem Strom oder Wasserstoff aus Nordafrika oder dem Nahen Osten wird als Alternative im Bau von Windkraftanlagen in Deutschland gesehen. Welche Transportwege kommen überhaupt in Frage? Wie sieht es mit den Verlusten aus und wäre importiere Energie billiger oder teurer als regenerativer Strom aus Deutschland? Gefährden Energieimporte am Ende vielleicht nicht sogar die deutsche Wirtschaft?

Podcast: Was hat Gendern mit der Klimakrise zu tun?

Podcast: Was hat Gendern mit der Klimakrise zu tun?

Der Streit über gendergerechte Sprache wird öffentlich sehr heftig ausgetragen. Immer mehr Menschen in der Klimabewegung legen Wert auf gendergerechte Sprache. Frauen sind viel stärker von den Klimafolgen betroffen als Männer. Warum das so ist und wir inzwischen auch unsere Sprache geändert haben, besprechen wir in dieser Podcastfolge.

Podcast: Kann die Kernenergie das Klima retten?

Podcast: Kann die Kernenergie das Klima retten?

Die Kernenergie wird wegen der hohen Risiken mehrheitlich abgelehnt. Bill Gates glaubt allerdings, dass mit neuen Reaktorkonzepten viele Probleme der Atomkraft gelöst seien. Er sieht in der kohlendioxidarmen Kernkraft den Schlüssel für erfolgreichen Klimaschutz. Könnte die Kernenergie wirklich einen wichtigen Beitrag gegen die Klimakrise leisten? Der Podcast analysiert die Fakten.

Podcast: Infraschall und Windkraft - Risiko oder Panikmache?

Podcast: Infraschall und Windkraft - Risiko oder Panikmache?

Die Anti-Windkraftbewegung warnt schon lange von gesundheitsschädlichem Infraschall von Windkraftanlagen und das ZDF produziert eine reißerische Sendung zum Thema. Wir machen den Fakten-Check. Senden Windkraftanlagen wirklich gefährlichen Infraschall aus oder ist das ein Scheinargument, mit dem völlig unbegründet Ängste geschürt werden sollen, um beim Windenergieausbau und der Energiewende Sand ins Getriebe zu streuen?

Podcast: Warum fällt uns das Handeln in der Klimakrise so schwer?

Podcast: Warum fällt uns das Handeln in der Klimakrise so schwer?

Können wir das Klima wirklich noch retten? Die Klimakrise erfordert viele Veränderungen. Aber viele können sich diese nicht vorstellen. Warum ist das so? Was prägt uns? Welche Rolle spielt das Unterbewusstsein? Was ist eigentlich kognitive Dissonanz? Warum sind eine positive Vision und positive Kommunikation so wichtig? Wir klären diese Fragen und werden das scheinbar Unmögliche mit Euch zusammen möglich machen!

Podcast: Klartext Klima Folge 5

Podcast: Klartext Klima Folge 5

Özden Terli, Stefan Rahmstorf und Volker Quaschning reden wieder einmal Klartext Klima. Zu Gast ist Carla Reemtsma von Fridays For Future.

Podcast: Wie viel Photovoltaik und Windkraft brauchen wir?

Podcast: Wie viel Photovoltaik und Windkraft brauchen wir?

Photovoltaik und Windkraft erzeugen bereits heute mehr Strom als Kohle und Atomkraft. Zum Stoppen der Klimakrise müssen sie aber künftig den Löwenanteil unserer Energieversorgung abdecken. Gibt es Alternativen, geht das überhaupt, welcher Speicherbedarf entsteht oder drohen sogar Blackouts und welche Chancen haben wir mit einer schnellen Energiewende?

Podcast: Nordstream2: Erdgas-Brücke in die Klimakatastrophe?

Podcast: Nordstream2: Erdgas-Brücke in die Klimakatastrophe?

Die umstrittene Erdgas-Pipeline Nordstream2 soll noch in diesem Jahr russisches Gas nach Deutschland liefern. Befürworter sprechen von einer nötigen Brückentechnologie für die Energiewende. Aber stimmt das? Ist Erdgas wirklich eine Brücke oder ist es am Ende nicht fast genau klimaschädlich wie die Kohle, welche Rolle spielen Lobbyisten beim Ausbau der Erdgasinfrastruktur und was sind dann die Alternativen?

Podcast: Wasserstoff: Lösung oder Irrweg für die Klimakrise?

Podcast: Wasserstoff: Lösung oder Irrweg für die Klimakrise?

Von der Politik wird Wasserstoff als die Geheimwaffe beim Kampf gegen die Klimakrise verkauft und in der nationalen Wasserstoffstrategie mit vielen Milliarden bedacht. Doch was ist dran am Mythos Wasserstoff? Können wir mit einem massiven Einsatz von grünem Wasserstoff wirklich das Klima retten oder führt dieser Weg nicht am Ende gnadenlos in eine Sackgasse?

Podcast: EEG-Novelle: Staatsversagen beim Klimaschutz

Podcast: EEG-Novelle: Staatsversagen beim Klimaschutz

Im Dezember 2020 wurde das Erneuerbare Energien Gesetz EEG novelliert. Dieser Podcast erklärt die Änderungen sowie die Auswirkungen auf den Ausbau erneuerbarer Energien und er erläutert die verpassten Chancen für den Klimaschutz.

Über 45 Prozent erneuerbarer Strom in Deutschland

Über 45 Prozent erneuerbarer Strom in Deutschland

Im Jahr 2020 deckten erneuerbare Energien über 45 Prozent des deutschen Bruttostromverbrauchs. Vor allem der Rückgang des Stromverbrauchs durch die Coronakrise sorgte für die prozentuelle Zunahme. Der Ausbau erneuerbarer Energien erfolgt zum Einhalten des Pariser Klimaschutzabkommens viel zu langsam.

Deutschland versagt beim Klimaschutz: Pariser Klimaschutzabkommen derzeit unerreichbar

Deutschland versagt beim Klimaschutz: Pariser Klimaschutzabkommen derzeit unerreichbar

Durch die wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronakrise sind die Kohlendioxidemissionen im Jahr 2020 stark gesunken. Dieser Rückgang ist aber nicht auf wirksame Klimaschutzmaßnamen zurückzuführen. Das Pariser Klimaschutzabkommen ist so nicht einzuhalten.

Podcast: Klima: Rückblick und Chancen für 2021

Podcast: Klima: Rückblick und Chancen für 2021

Die Klimakrise löst bei Vielen Angst und Hoffnungslosigkeit aus. Wir werfen in diesem Podcast einige Schlaglichter auf Zeichen des Klimawandels sowie Klimaschutz- und Energiewendeereignisse im Jahr 2020. Außerdem zeigen wir auf, dass wir im Jahr 2021 sehr gute Chancen haben, wichtige Erfolge beim Klimaschutz und dem Kampf gegen die Klimakrise zu erzielen.

Podcast: Hält Deutschland das Pariser Klimaabkommen ein?

Podcast: Hält Deutschland das Pariser Klimaabkommen ein?

Vor 5 Jahren wurde das Pariser Klimaschutzabkommen beschlossen. Um dem Abkommen gerecht zu werden, müsste Deutschland bereits in den 2030er-Jahren klimaneutral werden. Doch die deutsche Regierung unternimmt wenig, um das zu erreichen. Dieser Podcast erläutert den UN-Klimaschutzprozess, welche Folgen uns beim Scheitern drohen und was passieren müsste, damit wir dem Abkommen noch gerecht werden können.

Podcast: Umweltsünder E-Auto?

Podcast: Umweltsünder E-Auto?

Eine ARTE-Doku zieht eine verheerende Umweltbilanz über das Elektroauto. Doch was davon stimmt, wie problematisch ist die Lithium-Batterie und die Rohstoffgewinnung? Sollte man einen Bogen um das E-Auto machen und lieber Verbrenner fahren? Wie ist die Klimabilanz? Oder wird mit den ganzen Fragen am Ende nicht einfach nur ganz plump Stimmung für Benzin- und Dieselautos gemacht? Wir machen den Fakten-Check.

Podcast: Solaranlage? Mach Dein Dach voll!

Podcast: Solaranlage? Mach Dein Dach voll!

Auf Millionen Dächern von Einfamilienhäuser fehlt etwas Entscheidendes: Die Photovoltaikanlage. Fehlende Informationen oder die vermeintlich komplexe Realisierung verhindern häufig den Bau der eigenen Solaranlage. Dabei sind die positiven Aspekte für den Klimaschutz enorm. Dieser Podcast erläutert, dass der Bau einer Solaranlage kein Hexenwerk ist und was dabei alles zu beachten ist.

Podcast: Neue Lobby-Studie zu Diesel und E-Auto?

Podcast: Neue Lobby-Studie zu Diesel und E-Auto?

E-Autos sind nicht so klimafreundlich wie angenommen, schreibt das Handelsblatt und zitiert eine neue Studie vom VDI und KIT. Bislang wurden immer ähnliche Studien nach kurzer Zeit widerlegt. Stimmen die Aussagen dieses Mal und welchen Einfluss haben Lobbyisten auf die Studienergebnisse? Wir analysieren die Hintergründe und erklären, wie man Fehler und Einflussnahmen in Studien erkennt.

Podcast: Kann die CSU auch Klimaschutz?

Podcast: Kann die CSU auch Klimaschutz?

Bislang unternimmt die CDU/CSU-Union kaum etwas, damit Deutschland noch dem Pariser Klimaschutzabkommen gerecht werden kann. Anstatt mit der Novelle des Erneuerbaren Energien Gesetzes EEG den Ausbau erneuerbarer Energien endlich richtig in Schwung zu bringen, wird er weiter ausgebremst. Doch es gibt auch andere Stimmen in der Union, die in diesem Podcast zu Wort kommen.

Podcast: US-Wahl: Klimaschutz great again?

Podcast: US-Wahl: Klimaschutz great again?

Viele denken, dass es beim Klimaschutz einen großen Unterschied zwischen Donald Trump's Amerika und Deutschland gibt. Wir erklären, in welchen Bereichen sogar die USA in der Regierungszeit von Donald Trump mehr Fortschritte gemacht haben, welche Pläne Joe Biden für den Klimaschutz und die Energiewende hat und wie diese einzuordnen sind.

Podcast: Fliegen in der Klimakrise

Podcast: Fliegen in der Klimakrise

Der ökologische Fußabdruck vom Flugzeug ist katastrophal. Kann man in der Klimakrise noch fliegen? Welche Alternativen gibt es und wie können Flieger klimaneutral werden? Diese und andere Fragen besprechen wir beim Das ist eine gute Frage PODCAST.

Video: Das Ende des Fliegens

Video: Das Ende des Fliegens

Enge, Terrorgefahr, Ohrenschmerzen, Klimakiller: Bei objektivem Blick spricht alles gegen das Flugzeug. Wir zeigen in diesem Video, wie man in Europa auf das Flugzeug verzichten kann, warum man hier zum Reisen Flughäfen wie den BER gar nicht braucht und trotzdem schnell und ausgeschlafen sein Ziel erreicht.

Podcast: Klimakiller EEG-Novelle?

Podcast: Klimakiller EEG-Novelle?

Das Bundeskabinett hat kürzlich eine EEG-Novelle beschlossen. Dieser Podcast erläutert, welche Änderungen für die Photovoltaik und Windkraft geplant sind, warum das EEG in den letzten Jahren immer weniger zum Klimaschutz beigetragen hat und was zum Stoppen der Klimakrise wirklich nötig wäre.

Das ist eine gute Frage PODCAST

Das ist eine gute Frage PODCAST

Der neue Podcast von Cornelia und Volker Quaschning ist online und bespricht locker, kompetent und informativ aktuelle Themen aus dem Bereich Klimakrise und Energierevolution.

Energieaufwand zur Herstellung von Photovoltaikanlagen

Energieaufwand zur Herstellung von Photovoltaikanlagen

Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass für die Herstellung einer Photovoltaikanlage mehr Energie aufgewendet wird als sie in ihrem Leben wieder hereinspielen kann. Dabei zeigen alle wissenschaftlichen Untersuchungen eine eindeutig positive Energiebilanz.

Video: Abzocke an der Ladesäule?

Video: Abzocke an der Ladesäule?

Fahren VW, BMW & Co das Elektroauto gegen die Wand? Mit Chaos und Preisschocks an den Ladesäulen schrecken sie Elektroauto-Käufer ab und treiben sie reihenweise zu Tesla. Was bei den deutschen Autokonzernen gerade richtig schief läuft, zeigt das Youtube-Video.

Nach oben