Home
 News
 Publikationen
 Informativ
 Interaktiv
    Umfragen
    Tools  
    Quiz
 Hüters Corner
 Über mich
 Datenschutz
 English
 mobile Version

Drucken Suchen RSS-Feed

XING LinkedIn Facebook Twitter Google+


  

Ertragsanalyse einer netzgekoppelten Fotovoltaikanlage


Geben Sie hier die entsprechenden Daten ein, oder wählen Sie die Eingaben aus den Listen aus.

Ortsliste:
Standortname
horizontale Bestrahlung Hhor kWh/(m2 a)

Dachfläche ADach m2
nutzbarer Anteil fnutz %
Belegung fbel % (z.B. 35 % bei Flachdach)
Ausrichtung:0° (Horizontal)
10° Süd
30° Süd
60° Süd
90° Süd
90° SO/SW
90° Ost/West
90° NO/NW
90° Nord
andere
Gewinn/Verluste durch Neigung fneig %

Modulliste:
Modulwirkungsgrad eta %

Anlagengüte:optimale Anlage, unverschattet (PR=0.8)
gute Anlage, unverschattet (PR=0.75)
gute Anlage, leicht verschattetet (PR=0.7)
mäßige Anlage, verschattet (PR=0.6)
schlechte Anlage, verschattet (PR=0.5)
eigene Definition
Performance Ratio PR

spezifische Kosten krel €/kWp
Lebensdauer n Jahre
Zinssatz p %



Erläuterungen zu den Berechnungen/Ertragsanalyse:

Die Strahlungswerte stammen aus dem European Solar Radiation Atlas, Springer Verlag 1996.
Die Modulwerte stammen aus dem Fachbuch Regenerative Energiesysteme.

Die installierbare elektrische Leistung wird wie folgt berechnet:
P = ADach fNutz * fbel * eta
Der elektrische Energieetrag berechnet sich:
EPV = Hhor * ADach fNutz * fbel * (100 % + fneig) * eta * PR
Der spezifische Jahresertrag berechnet sich:
YF = EPV / P
Die Gesamtkosten berechnen sich:
kges = P * krel * 1/kW
Die Stromgestehungskosten ohne Berücksichtigung von Wartungskosten berechnen sich:
kE = kges * p / (1 - (1 + p)^-n) / EPV

Wichtiger Hinweis: Bei der Ertragsanalyse handelt es sich nur um eine Abschätzung, die keine genaue Planung und Analyse ersetzen kann. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.


Solaranlagen, Photovoltaik, Solarthermie Haftungsausschluss
Impressum