Aktuelles
  • Das Buch zum Das ist eine gute Frage PODCAST erscheint Anfang 2022 im Hanser Verlag.

STUDIEN
Sektorkopplung durch die Energiewende

Volker Quaschning

Herausgeber: HTW Berlin, Berlin Juni 2016

Mit der jetztigen Energiewende lassen sich die Anforderungen der Pariser Klimaschutzbeschlüsse nicht einmal ansatzweise erfüllen. Soll der Energieverbrauch in den Sektoren Elektrizität, Wärme und Verkehr klimaneutral gedeckt werden, sind radikale Effizienzmaßnahmen und eine erhebliche Steigerung des Ausbaus der Windkraft und der Photovoltaik erforderlich, zeigt die Sektorkopplungsstudie der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin.

mehr →
Dezentrale Solarstromspeicher für die Energiewende

Johannes Weniger - Joseph Bergner - Tjarko Tjaden - Volker Quaschning

Herausgeber: HTW Berlin, BWV Berliner Wissen­schafts-Verlag
Berlin 2015
ISBN 978-3-8305-3548-5

Mit einer Photovoltaik­anlage auf dem Dach und eine Batteries­peicher im Haus können Wohngebäude einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten. Bis zu 80 Prozent des privaten Strombedarfs lassen sich durch typische photovoltaische Eigen­versorgungs­systeme in Verbindung mit Solarstrom­speichern decken. Außerdem lässt sich bei einer vorausschauenden Planung der Speicherladung die Netzeinspeisung reduzieren und damit die Anzahl der installierbaren Photovoltaikanlagen deutlich erhöhen.

Im Fokus steht die Analyse der Eigenversorgung, Wirtschaftlichkeit und Systemdienlichkeit von dezentralen Solarstrom­speichern. Deren Potenzial überschreitet sogar das aller heute vorhandenen Pumpspeicher­kraftwerke. Damit sind Solarstromspeicher ein wichtiger Bestandteil zur Umsetzung der Energiewende und Realisierung einer klimaneutralen Energie­versorgung in Deutschland.

mehr →
Einfluss der Sonnenfinsternis im März 2015 auf die Solarstromerzeugung

Johannes Weniger - Joseph Bergner - Tjarko Tjaden - Volker Quaschning

Herausgeber: HTW Berlin
Berlin 2014

Dass sich in Deutschland eine Sonnen­finsternis beobachten lässt, kommt zwar selten, jedoch in regelmäßigen Abständen vor. Am 20. März 2015 befand sich Deutschland im Schatten des Mondes. Wissenschaftler der HTW Berlin sind im Rahmen einer Studie der Frage nachgegangen, welche Auswirkungen die Sonnenfinsternis auf die Stromerzeugung der Photovoltaik­anlagen und damit auf die gesamte Strom­versorgung in Deutschland hat.

mehr →

Nach oben